Die H�user

Vom Hof der Oberburg aus gelangt man in die vier Häuser des Wohnheimes.

Die „Pforte“ verfügt über 5 Zimmer. Der Ausblick auf die Saale und die Wettiner Schleusenanlage regt durchaus zu künstlerischem Schaffen an. Die Ausstattung der Wohnheimzimmer ist den Bedürfnissen der Schüler und den räumlichen Voraussetzungen angepasst.. Für jeden Schüler steht eine moderne und zweckmäßige Einrichtung zur Verfügung. Jeder Schüler findet in einem Aktenschrank Stauraum sowie ein kleines Schiebetürenschränkchen und einen Arbeitsplatz zum Lernen und Zeichnen. Hier wohnen vorwiegend Mädchen der oberen Klassen in Zwei- bis Vierbett-Zimmern.

„Im Winkel“ befinden sich zwei 4-Bett-Zimmer. Außerdem steht ein großer Aufenthaltsraum für das individuelle Arbeiten zur Verfügung. Die Sanitäranlagen wurden erst vor wenigen Jahren erneuert. Die Ausstattung der Wohnheimzimmer ist den Bedürfnissen der Schüler und den räumlichen Voraussetzungen angepasst.. Für jeden Schüler steht eine moderne und zweckmäßige Einrichtung zur Verfügung. Jeder Schüler findet in einem Aktenschrank ausreichend Stauraum sowie ein kleines Schiebetürenschränkchen und einen Arbeitsplatz zum Lernen und Zeichnen.

Im „Kleinen Haus“ befinden sich insgesamt 8 Zimmer, wobei 4 Zimmer im Erdgeschoss eine Art Wohngemeinschaft bilden, die über getrennte Schlaf- und Arbeitsräume verfügen. Für jeden Schüler steht eine moderne und zweckmäßige Einrichtung zur Verfügung. Jeder Schüler findet in einem Aktenschrank ausreichend Stauraum sowie ein kleines Schiebetürenschränkchen und einen Arbeitsplatz zum Lernen und Zeichnen.

Das „Haupthaus“ ist das größte unserer Häuser, das sich gewaltig über dem gesamten Komplex erhabt. Hier befinden sich außer 14 Wohnheimzimmern der Fernseh- und Clubraum, unser kleines Computer-Eckchen sowie das Dienstzimmer der Erzieherinnen. Zwei- und Dreibett-Zimmer befinden sich vor allem im oberen ausgebauten Dachgeschoss. Die Zimmer in der 2. und 3. Etage sind mit drei bis vier Schülern oder Schülerinnen belegt. Für jeden Schüler steht eine moderne und zweckmäßige Einrichtung zur Verfügung. Jeder Schüler findet in einem Aktenschrank ausreichend Stauraum sowie ein kleines Schiebetürenschränkchen und einen Arbeitsplatz zum Lernen und Zeichnen.